Impressum

Kontakt:
Bei Fragen und für Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an rethink(at)civic-edu.eu bitte ‘(at)‘ durch ‘@‘ ersetzen (Spamschutz)

Herausgeber der Seite:

European Civic Education Foundation

(Fövárosi bíróság 10.053)

Postafiok 712, H 1535 Budapest

www.civic-edu.eu

——————————-

Wer ist die European Civic Education Foundation?

ECEF ist ein „Think Tank“ und beschäftigt sich mit den Themen: Demokratie lernen, Antirassismusarbeit, Lebenslanges Lernen, Interkulturelles Lernen, Soziales Lernen und Entwicklung der sog. „Europäischen Öffentlichkeit“ (European Public Sphere). Unsere Mitglieder stammen aus verschiedenen europäischen Ländern. ECEF ist eine Non Profit Stiftung, sie hat ihren Sitz in Budapest. Arbeitssprachen sind Deutsch, Englisch und Ungarisch. ECEF sucht nach kooperativen und innovativen Lösungen in Bezug auf die sozialen, politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Veränderungen in Europa.

Woran arbeitet die European Civic Education Foundation?

Die EU hat im Rahmen des „Plan D“ zur Erneuerung der „Politischen Bildung“ aufgerufen. Verkürzt gesagt, die ECEF erarbeitet dazu neue Konzepte für das Lehren und Lernen demokratischen Verhaltens. Holistisches (inter- und multidisziplinäres) Lernen – wie es unter dem Schlagwort „Aufklärung 2.0“ gerade en vogue ist, – steht dabei im Zentrum der Bemühungen.

Die Methode des „Implizit sozialen Lernens“ hilft beim nachhaltigen Erwerb von „civic virtues, civic skills und civic knowledge“ = die Befähigung zu sozial kompetentem, demokratischem Handeln. ECEF integriert dabei die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung, wie bspw. der Hirn- und Genforschung. ECEF kooperiert u.a. mit ExpertInnen aus der Erziehungswissenschaft und PädagogInnen, mit JuristInnen, PsychologInnen, PolitikwissenschaftlerInnen. ECEF organisiert Ausstellungen (z.B. „Alle verwandt, alle verschieden“), Fortbildungen – z.B. reThink ! , Seminare, Vorträge, Events, Coachings und produziert Internetpublikationen.

Ziele der European Civic Education Foundation:

  • Mitwirkung am Aufbau einer europäischen Öffentlichkeit, Unterstützung beim lebenslangen Lernen
  • Entwicklung der sog. „Neuen Bürgerlichkeit“, Hilfestellung beim Ziel „gelingenden Lebens“
  • Entwicklung eines allgemeingültigen europäischen Referenzrahmens (Standards) für „Politische Bildung“
  • Gründung eines Europäischen Kompetenzzentrums für Civic Education (Demokratiepädagogik)

Mitgliedschaft in der European Civic Education Foundation?

Mitglied können nur Privatpersonen sein. Mitglieder haben die Möglichkeit, einzeln oder in Gruppe(n), Projekte namens der Stiftung durchzuführen. In diesem Zusammenhang kann es auch zu Co-Finanzierung und zur Kooperation mit staatlichen, supranationalen und privaten Institutionen kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: